Maximin Grünhäuser Weissburgunder

Vergärung und Ausbau des Maximin Grünhäuser Weissburgunders erfolgten bis zur Abfüllung im August 2012 im neuen Holzfass aus Grünhäuser Eiche. Er ist ebenso fruchtig wie würzig, besitzt viel Schmelz und wird von feinen Tanninen strukturiert.

Mit dem Jahrgang 2011 wurden von uns eine neue, wertigere Flaschenform  gewählt. Das neue Etikett auf historischer Grundlage zeigt einen Stich in Form eines Medaillons von Schloss Grünhaus um 1870 – er stammt vom Deckblatt eines Walzers des französischen Komponisten Henri de Luck mit dem Titel: „Souvenir de Grünhaus“.

Zurück zur Übersicht